DIGITALE MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2020

SCHRIFTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2020

Liebes Mitglied

Es ist ein Antrag eingegangen. Die Traktandenliste wurde entsprechend aktualisiert. Sie ist damit definitiv und das Abstimmungsformular aufgeschaltet. Bitte gehen Sie die Traktanden durch. Die Unterlagen finden Sie unter den entsprechenden Links oder Fussnoten.

Traktandenliste
 

  1. Abnahme  »Protokoll der MV 2019 

  2. Abnahme  »Jahresbericht 2019 

  3. Abnahme  »Jahresrechnung 2019 und Revisionsbericht  (siehe im Jahresbericht 2019, ab Seite 6)

  4. Décharge-Erteilung an den Vorstand

  5. Rücktritte Vorstand 2019

  6. Rücktritte Vorstand 2020

  7. Wahlen

  8. Wahl Präsidentin

  9. Kenntnisnahme Budget 2020

  10. Blick aufs Geschäftsjahr 2020

  11. Antrag: Erhöhung Mitgliederbeitrag

1)

2)

3)

4)

5)

6)

Stimmen Sie bitte bis spätestens Donnerstag, 11. Juni 2020, mit dem Abstimmungsformular ab (siehe unten). Aus den korrekt ausgefüllten und rechtzeitig eingereichten Formularen werden die Ergebnisse ermittelt. Über das Resultat informieren wir Sie gern bis Ende Juni. 

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder persönlich treffen können. 

 

Beste Grüsse

SAO Gesamtvorstand

    Christine Loriol und Ursula Hess treten nach ihrem langjährigen, unermüdlichen Einsatz für SAO zurück.
Wir bedanken uns sehr herzlich für ihre grossartige und grosse Arbeit, mit der SAO seine Startup-Phase gemeistert hat. Susanne Sugimoto verlässt den Vorstand von SAO nach neun Monaten.

1)

     Marina Villa und Claudia Weber treten als Präsidentin und Vize-Präsidentin zurück. SAO bedankt sich sehr herzlich bei Marina und Claudia für die Erweiterung des Bekanntheitsgrades von SAO und ein effizientes Fundraising.  

2)

     Vorstandsmitglied Susan Jacxsens empfiehlt sich als neue Präsidentin von SAO.
Susan ist im Bereich Marketing-Strategie und Management Coaching selbstständig tätig. Sie hat eine betriebswirtschaftliche Ausbildung der Universität St. Gallen, mehrjährige Führungs- und Projekterfahrung in verschiedenen internationalen und nationalen Unternehmen und Agenturen und ist Mutter von zwei Kindern. Susan begleitet SAO bereits seit längerer Zeit und übernimmt neu bei SAO eine wichtige Aufgabe bezüglich der künftigen Ausrichtung der Hilfsorganisation. Nach der ersten, intensiven Wachstumsphase vom Startup zum anerkannten Hilfswerk, möchten der neu konstituierte Vorstand und die Geschäftsleitung die Strukturen von SAO festigen und die Ziele im Sinne des Gründungsgedankens «Für Frauen auf der Flucht» nachhaltig weiterentwickeln. Die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten stellen die von SAO betreuten flüchtenden Frauen und Mütter, aber auch die Mitarbeiterinnen vor immer wieder neue Herausforderungen. Susan freut sich mit dem gesamten SAO Team, diese Herausforderungen anzugehen, SAO weiter zu festigen, um Frauen auf der Flucht in den SAO Tageszentren nachhaltig zu unterstützen und ihnen mit dem Bildungsprogramm Back on Track neue Perspektiven zu geben. Der Vorstand empfiehlt Annahme der Wahl.

3)

    Budget 2020: Aufgrund des weiterhin steigenden Bedarfs geflüchteter Frauen und Mütter nach unseren Dienstleistungen im SAO Bashira Centre auf Lesbos und im SAO Amina Centre in Athen, haben wir unsere Kapazitäten ausweiten können und unsere budgetierten Ausgaben 2020 gegenüber 2019 erhöht. Ein Teil dieser Ausgaben konnte, Corona bedingt, durch temporäre Schliessung unserer Zentren aufgefangen werden, sodass unser Budget 2020 von etwa CHF 580’000 nur 15% über den Ausgaben 2019 liegt. Das Jahr 2019 wurde mit einem ausgeglichenen Budget abgeschlossen. Für das Jahr 2020 können wir bereits einen Teil der geplanten Ausgaben durch eingegangene und zugesprochene Beiträge decken. (Claudia Colic, Finanzen)

4)

    Blick auf 2020: Die SAO Teams in Athen und auf Lesbos sind hochmotiviert, die zugewiesenen, verletzlichen Flüchtlingsfrauen so individuell und umfassend wie möglich zu betreuen. Die Herausforderungen dabei sind immens und vielfältig, gerade angesichts der Situation mit COVID-19, welche eine tägliche Neubeurteilung der Lage erfordert, um die Dienstleistungen von SAO im Rahmen der verordneten Schutzmassnahmen zu gewährleisten. SAO Zürich ist mit der Professionalisierung im Bereich von Administration, Marketing und Fundraising beschäftigt. Nach vier Jahren gilt SAO Association als angesehene, etablierte Hilfsorganisation, die sich in Griechenland im humanitären Bereich einen Namen als spezialisierte Dienstleisterin für flüchtende Frauen gemacht hat. Das Angebot wird flexibel auf die Bedürfnisse von Frauen und Müttern auf der Flucht ausbaut, insbesondere für die besonders verletzlichen Fälle, und fokussiert dabei immer stärker auf psychosoziale Unterstützung.
Siehe dazu auch unsere aktuellen Blogs 
»sao.ngo/blogs  (Raquel Herzog, Gründerin / Delegierte)

5)

    Antrag eines Mitglieds: Erhöhung des Mitgliederbeitrags von CHF 100.— auf CHF 150.—.

Begründung: «Als der Mitgliederbeitrag festgelegt wurde, führte SAO auf Lesbos ein Lager zur Verteilung von Hilfsgütern. Heute ist SAO eine anerkannte NGO, welche auf Lesbos und in Athen je ein Tageszentrum für hunderte geflüchteter Frauen betreibt. Auch wenn SAO erfreulicherweise immer mehr Mitglieder zählt, trägt der erhöhte Mitgliederbeitrag zu einem gesicherteren Einkommen der Organisation bei. Dies ist wichtig, weil SAO auf Spenden angewiesen ist. Diese werden oft nur für spezifische Projekte und ungern, wenn überhaupt, für die Aufrechterhaltung eines laufenden Betriebes gesprochen.»

6)

SAO Association

Geschäftsstelle

Badenerstrasse 21 . CH-8004 Zürich

+41 78 825 80 85 . office@sao.ngo

Vereinssitz CH-5436 Würenlos

UID CHE-438.203.855

Zürcher Kantonalbank ZKB

Postfach . CH-8010 Zürich

Spenden in CHF

CH86 0070 0114 8023 0668 5

Spenden in Euro

CH19 0070 0130 0091 1535 8

Clearing: 700

SWIFT-BIC: ZKBKCHZZ80A

  • White Facebook Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon

© 2020 by SAO Association • Login