Weibliche Flüchtlinge – Herausforderungen in der Schweiz

 

Die Amnesty International Hochschulgruppe Zürich hat SAO zu einer Diskussion über weibliche Flüchtlinge in der Schweiz eingeladen. SAO-Gründerin Raquel Herzog und SAO Cultural Advisor Ruha Said berichteten. Natalie Trummer, Geschäftsführerin von Terre des Femmes, gab einen Einblick in die grundlegenden Schwierigkeiten im Hinblick auf weibliche Geflüchtete gewähren. Anschliessend berichtete Denise Graf, Asylexpertin von Amnesty Schweiz, über ihre eigenen Erfahrungen mit geflüchteten Frauen und deren Herausforderungen in der Schweiz. Zum Schluss stellen sich beide Referentinnen für eine Fragestunde zur Verfügung.​

amnesty-uzh.ch

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Dramatische Lage auf Lesbos.

4.10.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge