Rochaden im Vorstand. Neue Präsidentin.

 

 

Mit den beiden Häusern Bashira und Amina hat sich für 2018 die Herausforderung für den Vorstand in der Schweiz noch einmal verändert: Unser Fokus ist nun, die Finanzierung unserer Programme sicherzustellen. Damit wir alle Kräfte möglichst gewinnbringend für SAO einsetzen können, haben wir an der Generalversammlung vom 8. Mai 2018 einige Rochaden beschlossen: Marina Villa übernimmt das Präsidium von Christine Loriol, die das neue Ressort «Kampagnen» aufbaut und leitet. Claudia Weber übernimmt – zusätzlich zu ihrem Rechtsdossier – das Vizepräsidium von Nic Kleiber und Simone Inversini. Nic Kleiber konzentriert im neuen Dossier Marketing u.a. auf «Sachbezogene Spenden» und akquiriert Mittel, mit denen wir Dringendes vor Ort in Griechenland besorgen können. Simone Inversini leitet nach wie vor das Programm «Back on Track» sowie das Dossier Organisationsentwicklung, investiert sich aber neu auch als Verantwortliche für die Mitgliederwerbung. Claudia Colic führt in ihrem Dossier Finanzen auch das Fundraising.

Raquel Herzog (Gründerin, Delegierte) und Ursula Hess (Geschäftsleitung) sind neu und zusätzlich auch noch Präsidentin und Vizepräsidentin von SAO Hellas

Weil die Flüchtlingsthematik unberechenbar ist und von wechselnden politischen Entscheiden und Faktoren abhängt, muss SAO in Griechenland optimal handlungsfähig und anerkannt sein. Deshalb haben wir 2017 entschieden, 2018 mit SAO Hellas zusätzlich eine griechische NGO zu gründen, um beim Ministry of Migration registriert zu sein. > Organigramm.

Claudia Colic und Claudia Weber sind bereits 2017 zum Vorstand gestossen. Sie wurden an der GV vom 8. Mai gewählt. Das aktuelle Team finden Sie auf der SAO-Website.

 

Weil zur SAO-Benefiz Matinee im Moods im November 2017 auch unsere verantwortlichen Leiterinnen in Griechenland,  Tereza Lyssiotis und Sonia Andreu Barradas, in die Schweiz kamen, haben wir den Fototermin für unsere beiden neuen Vorstandskolleginnen auf diesen Termin gelegt. Unsere Porträts hat erneut Katharina Wernli gemacht. Für die Maske hat sich die Visagistin Corinne Gujer zur Verfügung gestellt und uns ihre Zeit und ihr Können geschenkt. Wir danken Katharina und Corinne herzlich für ihre Grosszügigkeit! 

Klicken Sie unten auf irgendeines der Bilder unserer Foto-Session, dann können Sie es grösser und im Rahmen einer Galerie anschauen.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge