top of page

SAO Association unterstützt flüchtende Frauen und Mütter
in Griechenland.
Danke für Ihre Hilfe!

Starke und widerstandsfähige Frauen werden auf der Flucht extrem verletzlich.

Flüchtende Frauen und Mütter sind hohen Risiken und geschlechtsspezifischer Gewalt ausgesetzt. Viele sind traumatisiert.

SAO Association führt in Griechenland zwei Tageszentren für geflüchtete Frauen, Mütter und deren Kleinkinder - das Bashira Centre auf Lesbos und das Amina Centre in Athen. Die psychosoziale Unterstützung, die von unseren professionellen Mitarbeiterinnen angeboten wird, findet in einem sicheren Raum statt, in dem Würde und Gleichheit von allen SAO-Mitgliedern gewahrt werden.

 

Deshalb braucht es SAO. Und SAO braucht Sie!

News

100_Verdankung.png
HERZLICHEN DANK

Ziel erreicht!!!

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir die Fixkosten für Miete und Nebenkosten für das Jahr 2023  in der Höhe von rund 50'000 Fr. bereits sichern. Jetzt können wir den Fokus voll und ganz auf die psychosoziale Unterstützung unserer Klientinnen setzen. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch dabei helfen.

ÖlundSpielzeug.png
EMPFEHLUNG

Sinnvolle Geschenke von SAO

Besuchen Sie jetzt unseren SAO-Webshop und sehen Sie, was wir im Angebot haben!

Unter anderem haben wir Konfitüre oder süsse Stoff-Spielzeuge.

 Viel Vergnügen!
 

Raquel Herzog AZ_zugeschnitten.jpeg
INTERVIEW

Interview im Newsletter des Governors vom Rotary Distrikt 2000

Im Dezember-Newsletter des Governors vom Distrikt 2000, Daniel Marbot, wurde SAO-Gründerin Raquel Herzog interviewt und erzählt über SAO und ihre persönliche Motivation, eine der verletzlichsten Gruppen von Menschen zu untersützten.

Hier finden Sie das gesamte Interview.

Unsere aktuellsten Newsletter:

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Jeder zweite Flüchtling ist eine Frau: Ein schutzloses Mädchen, eine Schwangere, eine allein flüchtende Mutter, eine entwurzelte ältere Frau. Frauen zählen zu den verletzlichsten und am meisten gefährdeten Flüchtenden.

SAO unterstützt flüchtende Frauen ganz gezielt.

Gestrandet im griechischen Asyl-Elend.

1/12

In griechischen Lagern müssen tausende Flüchtende ausharren. Ist ihr Asyl bestätigt, dürfen sie zwar aufs Festland, dort droht ihnen jedoch oft Obdachlosigkeit.

SAO Association unterstützt Frauen, die auf ihrer Flucht in Griechenland gestrandet sind, konkret, effizient, diskret, neutral, flexibel, und ethisch.

Erfahren Sie mehr über den Kontext, in dem wir arbeiten hier.

geflüchtete Frau mit Kind Zitate von Klientinnen

Zitate unserer Klientinnen

Fa.

«I cannot thank you enough, because you gave me life for accepting me in Amina when I desperately needed someone to support me.»

T.

«They always leave the door open – we know we can talk, when we are ready»

F.

«In Amina not all my needs can be met - but what I always get there is love»

N.

«Cet endroit m'apporte beaucoup de choses: de l'amour, de la chaleur et le sentiment de revivre.»

A.

«I left all my family behind me.

I only have my son M* and SAO. That's why my love for this

organisation has no limits.»

Z.

«I finally speak Greek!»

Raquel Herzog SAO Association

«Wir setzen uns mit Menschlichkeit und Professionalität für flüchtende Frauen ein. Wir begegnen ihnen solidarisch, auf Augenhöhe, mit Respekt und in Anerkennung der menschlichen Vielfalt, unabhängig von ihrem Fluchtgrund.»

bottom of page