3 Monate nach dem Crowdfunding: Ein Brief an die Unterstützer*innen



Eine neue Übersetzerin bei SAO


Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer Es ist schon fast drei Monate her, seit wir unser Crowdfunding mit Ihrer Unterstützung erfolgreich abschliessen konnten! Unsere Dankbarkeit ist gross! In der Zwischenzeit hat sich in unseren Tageszentren einiges getan und wir konnten unter anderem wieder eine Übersetzerin in einem unserer Tageszentren anstellen. Sie ist aus dem Irak und spricht sowohl Farsi als auch Arabisch. Dies ist sehr wertvoll und sie hilft unserem Team nun dabei, sowohl zu den Farsi- als auch zu den Arabisch-sprechenden Frauen eine engere Beziehung aufzubauen und sie in ihren Anliegen zu unterstützen. Neue Übersetzerinnen erhalten bei uns zuerst eine umfassende interne Ausbildung, damit sie auf mögliche Schwierigkeiten bei ihrer Arbeit vorbereitet sind. Sie lernen, die zwei verschiedenen Übersetzungsarten klar auseinander zu halten: Zum einen als Kultur-Übersetzerinnen zu agieren, also sowohl dem Team als auch den Klientinnen die kulturellen Gepflogenheiten des Gegenübers nahe zu bringen, zum anderen ist in Klientinnengesprächen mit der Psychologin oder Sozialarbeiterin wortwörtliches Übersetzen gefragt. Ausserdem müssen sie lernen, einem Erwartungsduck aus ihrer Community standzuhalten und sie erhalten Hilfestellungen zur Verarbeitung der belastenden Geschichten, die sie tagtäglich hören. Wichtig ist auch, dass die Übersetzerinnen einen emotionalen Ausbruch einer Klientin von einer Panikattacke unterscheiden können, sodass sie jederzeit angemessen reagieren. Uns liegt viel daran, unsere Übersetzerinnen gut auszubilden, damit wir unsere ethischen Standards einhalten und Retraumatisierungen verhindern können. Dank Ihrem Beitrag hat unsere neue Übersetzerin eine Stelle erhalten und ermöglicht unseren Klientinnen den Zugang zu psychosozialer Unterstützung. Herzlichen Dank! Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, wie wir arbeiten und wie sich die Lage von geflüchteten Frauen in Griechenland entwickelt, abonnieren Sie unseren Newsletter auf www.sao.ngo/newsletter. Wir freuen uns auch sehr über Menschen, die mit einer Mitgliedschaft Teil von SAO werden. Die Mitgliederbeiträge sind für unsere Arbeit eminent wichtig, da wir sie verbindlich budgetieren können. Zur Anmeldung geht’s hier: www.sao.ngo/mitgliedschaft. Mit herzlichen Grüssen Das SAO-Team